Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

09.01.2017

Heizungslabel seit Anfang 2017 verpflichtend

BMWI-Flyer zum Heizungsetikett

Das Effizienzlabel für Heizkessel wurde Anfang 2016 eingeführt und liefert Verbrauchern kostenfrei Informationen über den individuellen Effizienzstatus ihrer Heizkessel. Neben den Informationen auf dem Energieeffizienzlabel werden Verbraucher zudem kostenfrei auf weitergehende Energieberatungen wie z. B. Heizungschecks oder die Vor-Ort-Beratung sowie auf Förderungen der KfW und des BAFA hingewiesen.

Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte nach § 21 EnEV sind berechtigt, ein Etikett auf alten Heizgeräten für gasförmige und flüssige Brennstoff (bis 400 kW) deutlich sichtbar auf der Außenseite der Gerätefront anzubringen.

Nachdem zunächst nur Wärmeerzeuger mit Baujahren vor 1987 betroffen waren, kann das Label seit Anfang 2017 auf Heizkesseln mit Baujahren bis einschließlich 1991 angebracht werden. Die Etikettierung soll in neun Stufen bis 2024 gestaffelt nach dem Alter der Geräte erfolgen.

Damit das Effizienzlabel nicht als Akquiseinstrument missbraucht wird, dürfen die o.g. Berechtigten die Label nur dann anbringen, wenn "sie mit dem Eigentümer oder Mieter des jeweiligen Gerätes in einem bestehenden Vertragsverhältnis mit Bezug zu den Heizgeräten oder zur energetischen Sanierung des Gesamtgebäudes stehen oder wenn sie vom Eigentümer oder Mieter mit der Untersuchung der Heizgeräte beauftragt worden sind."

Seit Anfang 2017 sind die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger verpflichtet, im Rahmen der ersten Feuerstättenschau nach der Einführung des Effizienzlabels Geräte mit einem Baujahr bis einschließlich 1994, die noch kein Etikett haben, zu etikettieren. Im Rahmen der zweiten Feuerstättenschau nach Einführung sollen dann auch Geräte mit einem Baujahr bis einschließlich 2008 gekennzeichnet werden.

Zur Feststellung der Energieeffizienzklasse soll der Online-Rechner des BMWI genutzt werden. Die Heizungsetiketten können ab sofort im Online-Shop des ZV-SHK bestellt werden.

Für den Eigentümer oder Mieter ist das Anbringen des Etiketts kostenfrei. Sie müssen für die Etikettierung nicht selbst aktiv werden, haben das Anbringen des Etiketts jedoch zu dulden. Für das Anbringen von Effizienzlabeln dürfen die o.g. Berechtigten keine Honorierung verlagen. Die verpflichteten Bezirksschornsteinfeger erhalten für das Anbringen der Etiketten eine Aufwandsentschädigung vom BAFA.

Weitere Infos und FAQ des BAFA zum "Heizungsetikett" finden Sie hier.

Den Flyer des BMWI zum neuen Effizienzlabel finden Sie hier.


Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!

Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate - jetzt anmelden!

AKTUELLE TERMINE

31.03.2017

+++Fernlehrgang+++

gebäudeenergieberater24 - Hamburg

04.04.2017

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

05.04.2017

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

07.04.2017

+++Fernlehrgang+++

energieplaner24 – Hamm