Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

28.06.2018

Neue EU-Gebäuderichtlinie veröffentlicht

Die Neufassung der EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD 2018) wurde am 19.06.2018 veröffentlicht und tritt am 10.07.2018 in Kraft.

Dies hat zwar zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Praxis, da die die Mitgliedsstaaten noch bis zum 10.03.2020 Zeit haben, die Neuregelungen jeweils in nationales Recht umzusetzen. Allerdings muss die Bundesregierung, die derzeit noch mit der Umsetzung der letzten EU-Gebäuderichtlinie über das Gebäudeenergiegesetz beschäftigt ist, schon im nächsten Jahr mit der neuen Gebäuderichtlinie befassen um eine fristgerechte Umsetzung zu ermöglichen.

Wesentliche Aspekte der Neufassung der EPBD 2018 sind:

  • ein klarer Plan zur Erhöhung des Bestands an emissionsarmen und -freien Gebäuden in der EU bis 2050; die Grundlage dafür bilden nationale Fahrpläne zur Senkung der CO2-Emissionen von Gebäuden
  • Förderung der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie „intelligenter“ Technologien, um einen effizienten Gebäudebetrieb sicherzustellen, etwa durch Einführung von Automatisierungs- und Steuerungssystemen
  • Förderung des Aufbaus der erforderlichen Infrastruktur für Elektromobilität in allen Gebäuden
  • Einführung eines „Intelligenzindikators“, der die Fähigkeit eines Gebäudes misst, neue Technologien und elektronische Systeme zu nutzen, die sich an die Bedürfnisse des Verbrauchers anpassen und den Betrieb sowie die Interaktion mit dem Netz optimieren
  • Integration und erhebliche Stärkung langfristiger Strategien für die Renovierung von Gebäuden
  • Mobilisierung öffentlicher und privater Investitionen
  • Bekämpfung von Energiearmut und Senkung der Energiekosten der Haushalte durch Renovierung älterer Gebäude.


Die bisherige EU-Gebäuderichtlinie und die neue Änderungsrichtlinie können Sie unter folgenden Links herunterladen:

EU-Gebäuderichtlinie vom 19.05.2010
Richtlinie zur Änderung der EU-Gebäuderichtlinie vom 30.05.2018

Übrigens:
Die Fachzeitschrift "Gebäudeenergieberater" weist in ihrer aktuellen Meldung zur neuen EBPD auf einen ganz amüsanten Fehler in der deutschen Übersetzung der neuen EU-Gebäuderichtlinie hin:

Die neue Richtlinie sieht eigentlich vor, dass die Mitgliedsstaaten bis März 2020 eine langfristige Renovierungsstrategie "für einen in hohem Maße energieeffizienten und dekarbonisierten Gebäudebestand in 2050" festlegen.
In der deutschen Fassung der Richlinie steht hingegen, dass lediglich die Renovierungsstrategie bis 2050 festgelegt werden soll, was angesichts der schleppenden Umsetzung der bisherigen EU-Gebäuderichtlinie und der immer noch ausstehenden Einführung des Niedrigenergiestandards in Deutschland wie eine "deutsche Extrafrist" aussieht.

Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!
Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate - jetzt anmelden!

 

AKTUELLE TERMINE

24.07.2018

+++Online-Seminar+++

ONLINE-SEMINAR: "Sommerlicher Wärmeschutz"

31.08.2018

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

31.08.2018

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

31.08.2018

+++Seminar+++

Auffrischungsseminar für BAFA-Berater in Hamm