Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

24.01.2020

Höhere Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Mit dem Klimaschutzprogramm der Bundesregierung wurde u.a. beschlossen, neben der Einführung der steuerlichen Absetzbarkeit energetischer Sanierungen auch die KfW-Förderung für das energieeffiziente Bauen und Sanieren um 10 Prozentpunkte anzuheben.

Diese deutliche Verbesserung der Förderkonditionen hat die KfW nun zum 24.1.2020 umgesetzt. Dabei wurden zudem die Fördersätze der Kredit- und Zuschussprogramme für Wohngebäude angeglichen, so dass sich für die Kreditförderung sogar eine Erhöhung um 12,5 Prozentpunkte ergibt. Zugleich wurden bei Wohngebäuden auch die maximalen Darlehns- und Zuschusssummen je Wohneinheit angehoben.

Im Detail wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Änderungen bei Wohngebäuden

Für die Kreditförderung bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (151) sowie bei energetischen Einzelmaßnahmen (152) wurde der Tilgungszuschuss um 12,5 Prozentpunkte erhöht.

Für den Bau oder Kauf eines neu gebauten KfW-Effizienzhauses (153) wurde der Tilgungszuschuss um 10 Prozentpunkte angehoben. Für ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus betägt der Tilgungszuschuss somit nun 25 %.

Der maximale Kreditbetrag für den Neubau oder die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus ist um 20.000 Euro auf 120.000 Euro gestiegen.

Bei der Zuschussförderung (430) für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen wurde der Investitionszuschuss um 10 Prozentpunkte erhöht. Zudem sind die förderfähigen Investitionskosten für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus um 20.000 Euro auf 120.000 Euro gestiegen.

Änderungen bei Nichtwohngebäuden

Bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzgebäude (218/219/277) wurde Tilgungs­zuschuss um 10 Prozentpunkte erhöht. Das Effizienzgebäude 70 in der Sanierung wird somit nun mit einem Tilgungszuschuss von 27,5 % gefördert.
Bei energetischen Einzelmaßnahmen (218/219/278) hat sich der Tilgungs­zuschuss von 5 % auf 20 % sogar vervierfacht .

Die Förderung für den Neubau von Nichtwohngebäuden (217/220/276) zum KfW-Effizienzgebäude wurden nicht angehoben.

Weitere Informationen zu den aktuellen Änderungen hat die KfW unter folgendem Link zusammengestellt: www.kfw.de/inlandsfoerderung/EBS-2020

Ergänzend zur Verbesserung der KfW-Förderung wurden im Januar 2020 auch die BAFA-Förderung für erneuerbare Heizsysteme deutlich erhöht und die steuerliche Förderung eingeführt.

Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!
Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate - jetzt anmelden!

AKTUELLE TERMINE

03.03.2020

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

Workshop "Bauphysik und Konstruktion"

04.03.2020

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

Workshop "Anlagentechnik"

06.03.2020

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

Workshop "Gebäudehülle und Anlagentechnik" /// AUSGEBUCHT !!!

06.03.2020

+++Seminar+++

Auffrischungsseminar für BAFA-Berater in Hamm /// AUSGEBUCHT !!!