Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

 

Ihr Spezialist für

das nachhaltige Bauen

23.01.2018

Neuerungen zur KfW-Förderung für Wohngebäude

Zur KfW-Förderung von Wohngebäuden in den Programmen "Energieeffizient Bauen" (153) und "Energieeffizient Sanieren" (151/152, 430) gelten ab dem 17.04.2018 einige Produktänderungen sowie neue Merkblätter und Anlagen.

Die wichtigsten Neuerungen haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst:

Die "Liste der Technischen FAQ für Wohngebäude", die bislang eine verbindliche Anlage zum Merkblatt und daher Vertragsbestandteil war, entfällt als Anlage zum Merkblatt und steht künftig als nicht verbindliches "Infoblatt" zur Verfügung.

Die Anlage zum Merkblatt "Technische Mindestanforderungen" wurde überarbeitet und um wenige verbindliche Regelungen aus der "Liste der Technischen FAQ" ergänzt. Außerdem gibt es redaktionelle und geringe inhaltliche Anpassungen, u.a. zur erforderlichen Größe eines Stromspeichers beim Effizienzhaus 40 Plus.

Zudem gibt es in der "Liste der förderfähigen Maßnahmen" klarstellende und ergänzende Anpassungen, wie z. B. für den Einsatz von Smart Home-Technologien.

Zudem ändern sich die Konditionen in den Kreditvarianten der o.g. Förderprogramme (151/152, 153) für Kreditanträge, die ab dem 17.04.2018 bei der KfW eingehen, wie folgt:

  • Einstellung der 20-jährigen Zinsbindung (153)

    Das 20-jährige Zinsbindungsangebot entfällt. Es wird weiterhin eine 10-jährige Zinsbindung mit unveränderten Kreditlaufzeitvarianten angeboten.

  • Einführung einer Vorfälligkeitsentschädigung für außerplanmäßige Tilgungen (151/152, 153)

    Für außerplanmäßige Tilgungen wird eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet. Es sind nur vollständige Kreditrückzahlungen möglich. Vor dem 17.04.2018 beantragte Darlehen behalten ihre kostenfreien Sondertilgungsrechte.

  • Reduzierung der bereitstellungsprovisionsfreien Zeit auf 6 Monate (151/152, 153)

    Die bereitstellungsprovisionsfreie Zeit wird reduziert. Für nicht abgerufene Kreditbeträge wird 6 Monate nach dem Zusagedatum der KfW eine Bereitstellungsprovision berechnet.

Diese Änderungen der Konditionen dienen laut KfW ausschließlich dazu, "die Refinanzierungs- und Wiederanlagerisiken für den Bundeshaushalt zu reduzieren und die Planbarkeit der Kosten zu erhöhen".

Die o.g. Dokumente mit markierten Änderungen können Sie hier herunterladen:

Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Kredit (151/152)
Merkblatt Energieeffizient Bauen (153)
Anlage zum Merkblatt – Technische Mindestanforderungen (151/152, 430)
Anlage zum Merkblatt – Technische Mindestanforderungen (153)
Anlage zum Merkblatt – Liste der förderfähigen Maßnahmen (151/152, 430)

Weitere Informationen finden Sie im KfW-Partnerportal.

Übrigens: Auf unserer Seite finden Sie auch eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen zur KfW-Förderung von Nichtwohngebäuden.


Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!
Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate - jetzt anmelden!

AKTUELLE TERMINE

13.03.2018

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

14.03.2018

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

13.04.2018

+++Fortbildung für die Expertenliste+++

FORTBILDUNG für die Expertenliste - Verlängerung des Eintrags

13.04.2018

+++Seminar+++

Auffrischungsseminar für BAFA-Berater in Hamm