Presse

Presse

Pressekontakt

Presse

Pressekontakt

Pressearchiv

Pressemeldungen

Zurück

Pressemitteilung 01/2014

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Fachveranstaltung für Kommunen

Vorträge und Expertenaustausch in Aachen zum Thema:
 "Passivhausstandard bei kommunalen Bauvorhaben"

 


(Hamm/Aachen, 13.02.2014) Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise und den Herausforderungen der Energiewende gehen immer mehr Kommunen den Weg zu mehr Energieeffizienz beim Neubau und bei der Sanierung kommunaler Gebäude.
Das Öko-Zentrum NRW greift dieses Thema auf und bietet gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund NRW, der KommunalAgentur NRW und der EnergieAgentur.NRW eine Fachveranstaltung für Mitarbeiter von Kommunen und kommunalen Einrichtungen an. Bei dieser Veranstaltung am 25. April 2014 in Aachen wird es insbesondere um die Möglichkeiten und Hemmnisse bei der Umsetzung eines hochenergieeffizienten Standards - bis hin zum Passivhausstandard - im Rahmen kommunaler Bauaufgaben gehen.
 
Ziel der Konferenz ist es, den Teilnehmern eine strategische Herangehensweise zur Optimierung des kommunalen Klimaschutzes im Gebäudebereich zu vermitteln.
Dazu werden in der Veranstaltung zunächst die Grundlagen energieeffizienter Nichtwohngebäude dargestellt.
- Was sind die Besonderheiten eines Passivhauses im Nichtwohngebäude?
- Wie verhält es sich mit den Anforderungen des Nachhaltigen Bauens?
- Wie können Kommunen eigene Bauvorhaben im Passivhausstandard umsetzen?
 
Im weiteren Verlauf geht es um die Vorgaben der neuen EnEV 2014 sowie um mögliche Förderungen des energieeffizienten Bauens und die Einbindung des kommunalen Energie- und Gebäudemanagements in einen stadtstrategischen Ansatz zum kommunalen Klimaschutz.
 
Im letzten Vortragsblock berichten Planer und Bauherrenvertreter anhand einiger Praxisbeispiele von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung sehr energieeffizienter Bauvorhaben im kommunalen Bereich.
 
Die Konferenz findet in Abstimmung mit dem Passivhausinstitut parallel zur Internationalen Passivhaustagung in Aachen statt und ermöglicht es den Teilnehmern, im Anschluss an die Fachvorträge die kostenlose Ausstellung der Passivhaustagung zu besuchen.
 
Die Veranstaltungsgebühr beträgt 30,- Euro (inkl. MwSt.) pro Person für Mitarbeiter von Kommunen und kommunalen Einrichtungen und 100,- Euro (inkl. MwSt.) pro Person für alle übrigen Teilnehmer.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.oekozentrum-nrw.de.

AKTUELLE TERMINE

04.05.2018

+++Fernlehrgang+++

energieplaner24 – Hamm

01.06.2018

+++Fernlehrgang+++

gebäudeenergieberater24 - Hamm

07.06.2018

+++Tagung+++

FEUCHTESCHUTZKONGRESS 2018:

15.06.2018

+++Fernlehrgang+++

gebäudeenergieberater24 - Speyer